Weitere Nutzen von envoPAP

Erfüllung von Nachhaltigskeitszielen (Sustainable Global Goals SDG) des Bundes und der UNO

nutzen von envopap

©EDA

Mit EnvoPAP wird sichergestellt, dass alle Mitarbeiter in Indien vom Büro bis in die Produktion, Beschäftigung, faire Löhne und sichere Arbeitsbedingungen geboten werden und die Mitarbeiter für ihre Arbeit angemessen entschädigt werden. Da für EnvoPAP landwirtschaftliche Abfälle aus Zuckerrohr (oder Bagasse) verwendet werden, um unser hochwertiges recycelbares Papier herzustellen, wird Landwirten und Zuckerfabriken eine zusätzliche Einnahmequelle geboten, indem die Bagasse aufgekauft statt verbrannt wird. Dies hat zusätzliche Arbeitsplätze bei den Landwirten geschaffen und ihnen geholfen, ihre Familien und Angehörigen zu unterstützen.

Förderung eines nachhaltigen, integrativen und nachhaltigen Wirtschaftswachstums, einer vollwertigen und produktiven Beschäftigung und menschenwürdiger Arbeit für alle.
Die Verwendung von Zuckerrohrabfällen zur Herstellung von Papier schont nicht nur die Umwelt. Damit wird die korporative Landwirtschaft unterstützt, indem den Bauern in Indien geholfen wird, Zuckerrohr effizient anzubauen und zu verarbeiten, indem das technische Know-how und einen Markt für ihre Produkte geboten wird. Die Umsetzung trägt dazu bei, allgemeine Entwicklungspläne zu erreichen, die künftigen wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Kosten zu senken und die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen – und damit auch die Armut der Landwirte zu verringern.

Eine belastbare Infrastruktur aufbauen, eine integrative und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen fördern.
Unser envoPAPIER basiert auf nachhaltigen Innovationen, da die Herstellung unserer Produkte nur landwirtschaftliche Abfälle erfordert, äußerst energieeffizient, biologisch abbaubar, kompostierbar und umweltfreundlich ist. Die Produktionsinfrastruktur wird effizient genutzt, da die hochwertigen Maschinen zu 70% ausgelastet sind und eine momentane maximale Kapazität von 135.000 Tonnen pro Jahr aufweisen. EnvoPAP wird aus lokalen landwirtschaftlichen Abfällen aus Zuckerrohr und Weizenstroh (das normalerweise von Landwirten verbrannt wird) und Wildgrasfasern hergestellt, die gemischt werden, um die Fasern unserer hochwertigen Papiere und Verpackungen herzustellen.
Wir geben landwirtschaftlichen Abfällen ein zweites Leben, indem wir ausrangierte Stängel und Halme in der Produktion verwenden und so die Entwaldung und Luftverschmutzung mindern und die Biodiversität in den Wäldern erhalten.

Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen.
EnvoPAP-Materialien sind eine umweltfreundliche und nachhaltige Alternative aus Zuckerrohrfasern. Bei der Herstellung von EnvoPAP werden 80% weniger Holzfasern als bei aus normalem Zellstoff hergestelltem Papier verwendet, und die Umweltbelastung ist um 29% geringer als bei Recyclingpapier. Nach der Verwendung können EnvoPAP-Materialien zu Recyclingpapier recycelt werden. Eine nochmalige Verlängerung der Lebensdauer unserer Grundprodukte. Durch die Förderung einer nachhaltigen Papierauswahl, Verpackungsinnovation, nachhaltiger Materialforschung und Rohstoffversorgung setzen wir uns für einen verantwortungsvollen Verbrauch und eine verantwortungsvolle Produktion ein, indem wir unseren Materialverbrauch reduzieren und allen die Möglichkeit damit bieten, auch ihren Material- und Resourcenverbrauch zu reduzieren.

SOFORTIGE Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen.
EnvoPAP ist eine effiziente Lösung zur Bekämpfung der Entwaldung, auf die weltweit 20% aller Treibhausgasemissionen entfallen. Die Rückgewinnung von Zuckerrohrstängeln ist eine innovative Methode, um aus Abfällen etwas nützliches zu gewinnen, das ansonsten verbrannt und dem CO2-Ausstoß hinzugefügt wird.
Wir sind stolz darauf, bis heute über 760.000 Bäume durch unseren Produktionsprozess gerettet zu haben! Bis 2020 wollen wir 1,5 Millionen Bäume retten, um den Klimawandel zu bekämpfen und die weltweite Entwaldung zu stoppen.

Erhaltung und nachhaltige Nutzung der Ozeane, Meere und Meeresressourcen für eine nachhaltige Entwicklung.
EnvoPAP wird in nachhaltigen Prozessen und damit mit  ZLD-Zertifizierung (Zero Liquid Discharge) hergestellt. Dies bedeutet, dass die Umweltbelastung  durch die Minimierung der Produktion von flüssigen Abfällen und den Verbrauch von Hauptwasser durch die Wiederverwendung von im Produktionsprozess erzeugtem Wasser reduziert wird. Durch die strikte Einhaltung dieser Umweltvorschriften ist EnvoPAP führend im Nachhaltigkeitssektor. Das Ziel ist es, die natürlichen Ressourcen der Erde zu schützen und zu revitalisieren.

Schutz, Wiederherstellung und Förderung der nachhaltigen Nutzung terrestrischer Ökosysteme, nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern, Bekämpfung der Wüstenbildung sowie Eindämmung und Umkehrung der Bodendegradation und Eindämmung des Verlusts der biologischen Vielfalt.
Im Vergleich zu herkömmlichem Papier aus Frischholzfasern ist die Marke envoPAP durch und durch grün und wir sind stolz darauf, in den letzten zwei Jahren mehr als 760.000 Bäume gerettet zu haben. Es bietet 100% Qualität bei 50% der Umweltbelastung. Eine Palette mit 30% Recyclingpapier spart nur 7 Bäume, während eine Palette envoPAP mindestens 24 Bäume spart! Bis 2020 wollen wir die Umsetzung einer nachhaltigen Bewirtschaftung aller Arten von Wäldern fördern, die Entwaldung stoppen und die Wiederaufforstung unter Einhalung der Biodiversität fördern. Jedoch der Beste Schutz der Wälder und Biodiversität ist, möglichst keine Bäume zu fällen.

Indem die Zusammenarbeit von Hersteller und Handel über verschiedenste Landesgrenzen zusammengeführt werden, eine enge Zusammenarbeit gepflegt wird, können damit die Bedingungen für den Export aus dem Herstellungsland und der Import in die über 40 verschiedenen Länder optimiert und Partnerschaften auf gleicher Augenhöhe hergestellt werden. Zudem können spezifische Kundenwünsche berücksichtigt und umgesetzt werden.